Menü

URSPRUNG

WEINBAU MIT TRADITION

Umgeben von den wertvollsten Weinlagen der Nahe, gleich neben Fluss und Stausee, liegt das idyllische Weindorf Niederhausen.

Seit 1575 ist es die Heimat der Familie und des Weingutes Jakob Schneider, welches zu den traditionsreichsten Betrieben der Nahe zählt. Schon immer haben wir uns dem Wein gewidmet, aber seit 1901 konzentrieren wir uns voll und ganz auf den Ausbau hochwertiger Weine aus Steillagen. Aktuell arbeiten drei Generationen im Weingut Hand in Hand.

Gemeinsam engagieren sich alle „Schneiders“ dafür, dass die hohen Erwartungen, die an unsere Weine gestellt werden, Jahr für Jahr aufs Neue erfüllt und möglichst sogar übertroffen werden. Bewirtschaftet werden 18 Hektar Rebfläche. Diese sind zu 85 Prozent mit Riesling bestockt, der großen Leidenschaft unserer Familie.

Trinken Sie nicht einfach Wein – erleben Sie die Faszination unserer Weine bei einer Weinprobe mit Freunden und Gleichgesinnten.


DIE FAMILIE

… IST FUNDAMENT UNSERES BETRIEBES

Jakob Schneider Junior trägt die Verantwortung für den Ausbau der Weine im Keller und die Pflege der Weinberge. Hier folgt er keinen gängigen Standards, sondern arbeitet auf Grundlage aktueller Erkenntnisse immer nah an den individuellen Herausforderungen des Jahrgangs. Es bereitet ihm Freude mithilfe seines sensorischen Feingefühls die Besonderheiten jeder Einzellage herauszuarbeiten. Jahr für Jahr entscheidet er mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl wann, welche Arbeiten durchzuführen sind und sorgt dafür, dass die Weinberge optimal und nachhaltig gepflegt werden.

Jakob's Ehefrau Laura Schneider, studierte Weinbetriebswirtin, ist verantwortlich für Marketing, Handel und Export. Als gebürtige Pfälzerin liegt ihr die Geselligkeit und der Wein im Blut.

Den Kontakt zu den Kunden pflegt Monika Schneider. Sie ist erster Ansprechpartner in Sachen Weinverkauf, Buchhaltung, Versand und Logistik.

Nicht zu vergessen: Die Seele des Weingutes ist Oma Liesel. Die rüstige Seniorchefin betreut seit über 40 Jahren die Kunden, die sie gerne auch mal mit einem Weingedicht unterhält. Ihre herzliche Gastfreundschaft ist weit über die Grenzen des Anbaugebietes hinaus bekannt und geschätzt.

Die jüngsten Schneider-Frauen heißen Johanna und Julia Schneider. Die Zweijährige und ihre Babyschwester halten die Familie abseits der Weinberge auf Trapp und bringen viel Spass und Freude.


ZAHLEN & FAKTEN

Das Weingut wurde bereits 1575 begründet und befindet sich seitdem in Familienbesitz.

              

Aktuelle Größe  18 Hektar Rebfläche

Durchschnittsertrag  60 Hektoliter pro Jahr

Produktion  120.000 bis 150.000 Flaschen pro Jahrgang

Geologie  52 verschiedene Gesteinsformationen, vornehmlich vulkanischen Ursprungs, aber auch Schiefer und Flusssedimente

 

 
Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen


Einverstanden